Retrogressive Sessions – A Retrodelic Flight Back To Square One

Nach mehrmonatiger Abstinenz ist es nun wieder soweit und eine Retrogressive Sessions-Sonderausgabe ist am Start. Nachdem die letzte Ausgabe im Frühjahr sich vornehmlich Hardtrance zwischen 1993 und 1995 widmete, geht es diesmal weit zurück zu den Ursprüngen. Der Fokus liegt auf Material zwischen 1992 und 1993 – jene Ära, die durch ungeheure Kreativität und Aufbruchstimmung viele Klassiker hervorgebracht hat. Eine Zeit weit jenseits der pervertierten Kirmes-Musik, die später als Trance bezeichnet wurde.

[Mixset] Retrogressive Sessions SE4 - A Retrodelic Flight Back To Square One

[Mixset] Retrogressive Sessions SE4 – A Retrodelic Flight Back To Square One

Retro-Tracklist

Und so finden sich in der Tracklist neben allseits bekannten Stücken auch ein paar unbekanntere Exemplare, die es mehr als wert sind, aus der Vergangenheit wieder hervorgeholt zu werden.

Emojonal – Make E Move [Container 1992]
Marmion – The Secret Plant [Superstition 1993]
Moby – Move (Kid Paul Mix) [Mute 1993]
Alcatraz – Peyote [R&S 1992]
Cosmic Baby – The Space Track [MFS 1992]
The Age of Love – The Age of Love (Jam&Spoon Mix) [React 1992]
DJ.70 – Algorhythms (Cafeine Mix) [Music Man 1994]
Koxbox – Acid Vol. 3 [Outloud 1993]
Barbarella – The Future [Harthouse 1992]
Head Doctor – Train å Medellin [Millenium 1994]
Beyond – Silver [ESP 1993]
LDC – Daydream [Dance Pool 1993]
Illuminatae – Tremora Del Terra [XVX 1993]
Unity 3 – The Age of Love Suite [NovaMute 1992]
Art of Trance – Gloria (Clanger Mix) [Platipus 1993]
Caunos – The Rhythm [Le Petit Prince 1994]

A Retrodelic Flight Back To Square One

RetrogressiveSessions-SE4

Autorenbild

Paul Katz

Paul Katz schreibt über alles, was mit elektronischer Retro-Musik zu tun hat. Die Jugend in den frühen 90ern verbracht, kaufte er sich um 1994 zwei Turntables plus Mixer, allerlei Techno- und Trance-Vinyl, und experimentierte fleißig herum. Mangels Zeit und Erfolg hing er sein Hobby wenige Jahre später an den Nagel, verkaufte das gesamte Equipment und widmete sich dem Beats vorerst nur noch als Zuhörer. Bis ihn 2013 das Retropie-Fieber packte ...

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden generell geprüft, bevor sie freigeschaltet werden. Zwielichtige Kommentare und Links werden nicht veröffentlicht.

Ein Kommentar

  • Fionna
    22.11.2015, 8:56 Uhr.

    Sehr schöner Mix. Party on!